Impressionen: Gute Stimmung auf dem Nieder-Ramstädter Weihnachtsmarkt in den vergangenen Jahren. (Fotos: Holger Maier)
Impressionen: Gute Stimmung auf dem Nieder-Ramstädter Weihnachtsmarkt in den vergangenen Jahren. (Fotos: Holger Maier)
 

Zum Weihnachtsmarkt in Nieder-Ramstadt am 28. und 29. November 
bietet das Team vom Gewerbeverein wieder leckere, selbstgekochteSuppen an

 
Der Weihnachtsmarkt in Mühltal Nieder-Ramstadt hat eine Atmos­phäre, in der man sich sofort wohlfühlt. Ist es die angenehme Größe, ist es die Geborgenheit des Innenhofes oder ist es die Verbindung zu dem beliebten Kunsthandwerker-Markt in den geschützten Innenräumen der Gemeinde? Klein aber fein, könnte man sagen.
 
Sicherlich sind es auch die Beiträge der zahlreichen Vereine, die mit bewusst unterschiedlichen Angeboten für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Verschiedene Heißgetränke, traditionelles vom Grill, Süßes, Saures, was auch immer gewünscht ist, die Vielfalt ist groß.
Beim Stand des Gewerbevereins wird es wieder die von Markus Winkler kreierte, äußerst süffige  Feuerzangenbowle und leckere, selbstgemachte Suppen geben. Grundsätzlich wird eine vegetarische Suppe und eine Variante mit Fleisch angeboten. Lecker sind sie alle. Da kann so mancher Suppenliebhaber nicht widerstehen und hat auch nach dem zweiten Teller noch nicht genug. Und das liegt ganz bestimmt nicht an der Größe der Portionen! 
Für die Kinder wird es wieder ein alkoholfreies Heiß- oder Kaltgetränk und eine leuchtende Überraschung geben, die im Dunkel des Weihnachtsmarktes besonders gut wirkt. 
Sowohl der Auf- und Abbau, als auch die Betreuung des Standes wird von Mitgliedern des Vorstandes und zusätzlichen freiwilligen Helfern erledigt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Helferinnen der Sparkasse. 
Auch der Spaß kommt bei allen Beteiligten nicht zu kurz und wenn am Ende des ersten Adventssonntags so einiges in die Kasse gekommen ist, wird überlegt, zu welchem gemeinnützigen Zweck man den Erlös einsetzen könnte. 
Übrigens, Mühltal hat mit der Mühltaler Münze ja gewissermaßen eine eigene Währung. Sollten Sie davon noch die ein oder andere Münze zuhause liegen haben, können Sie bei den meisten Ständen des Nieder-Ramstädter Weihnachtsmarktes damit bezahlen. Selbstverständlich wird der „Mühltaler“ beim Stand des Gewerbevereins angenommen. Für all diejenigen Mühltaler Unternehmen, die gerne noch eine Mitgliedschaft beim Gewerbeverein starten möchten oder interessiert sind und wissen möchten, welche Vorteile der Unternehmer mit einer Mitgliedschaft hat, wird sich vor Ort bestimmt eine Gelegenheit ergeben, mit einem der Vorstandsmitglieder ein paar Worte zu wechseln und sich die gewünschten Informationen einzuholen. 
Jetzt kann man nur noch hoffen, dass auch das Wetter pünktlich zum ersten Advent ein wenig weihnachtlich wird. Ein paar Grad kälter und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken wären schon die Voraussetzung, damit der Glühwein oder die Feuerzangenbowle auch wirklich schmecken.  
Holger Maier

 

NEWS

Paper-Shop jetzt Mitglied im Gewerbeverein (Allgemein)Paper-Shop betreibt auch eine Post- und ... mehr

28.05.2018 ; 16:50Uhr



Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen (Allgemein)Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ... mehr

24.04.2018 ; 14:28Uhr



Neuer Fahrradladen in Mühltal (Allgemein)Radspezialist Markus Eiben ist Neumitgli ... mehr

27.03.2018 ; 10:30Uhr



Der Gewerbeverein lud ein - Volles Haus bei der Volksbank in Nieder-Ramstadt (Allgemein)Volles Haus bei der Volksbank in Nieder- ... mehr

29.01.2018 ; 13:26Uhr



25 Jahre in Versicherungen (Allgemein)Peter Herold feiert silbernes Jubiläum m ... mehr

24.10.2017 ; 09:02Uhr



WIR STELLEN VOR